Immer mehr Kinder leiden unter Bluthochdruck

Bereits jede(r) Dritte leidet an der typischen Wohlstandserkrankung Bluthochdruck (Hypertonie). Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, Schlaganfall und Herzinfarkt sind mögliche dramatische Folgen eines Bluthochdrucks.

In der westlichen (Wohlstands-) Welt leiden nun – begünstigt vor allem durch Übergewicht und Bewegungsmangel – immer mehr Kinder und Jugendliche an der Krankheit. Eine, 2018 veröffentlichte, Studie des deutschen Arteriosklerose Präventionsinstituts in München wies nach, dass bei Kindern mit hohem Blutdruck viele weitere Risikofaktoren auftreten. So weisen betroffene Kinder ein doppelt so hohes Risiko für Übergewicht auf als Normalgewichtige und ein 1,5 mal höheres Risiko für Insulinresistenz, einer Vorstufe von Diabetes.

Lesen Sie in dem Artikel auf GesünderNet mehr darüber, wie sich der übermäßige Konsum von Internet, Handy, TV und Co direkt auf das Übergewicht (und in weiterer Folge den Bluthochdruck) bei Jugendlichen auswirkt.

 

Zum Thema:
Ursachen, Gefahr und Behandlungsmöglichkeiten von Bluthochdruck |