Gesunde Nieren sind wichtig

Nieren zählen zu den lebenswichtigen Organen im Körper. Ohne Nieren wäre der Körper alleine innerhalb kürzester Zeit nicht mehr überlebensfähig. Deshalb ist es wichtig, gut auf seine Nieren aufzupassen.

Neben der bekanntesten Funktionalität der Nieren, das Blut zu säubern und die Schadstoffe durch den Harn abzutransportieren, erfüllen die Nieren auch noch andere wichtige Aufgaben. Beispielsweise regulieren sie mithilfe eines Hormons den Blutdruck.

Um seine Nieren zu schonen und ihnen etwas Gutes zu tun gibt es viele Möglichkeiten. Viel Trinken, am besten ungesüßte Getränke, und ausreichend Bewegung sollten sowieso, nicht nur wegen der positiven Effekte auf die Nieren, in einem gesunden Alltag integriert sein. Auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung spielen für die Nieren-Gesundheit eine Rolle.

Besonders aufpassen müssen Diabetiker, da bei zu hohem Blutzucker auch die Nieren leiden. Deshalb sollte der Blutzuckergehalt im Blut regelmäßig kontrolliert und entsprechend reguliert werden.

Zusätzlich belastend für die Nieren wirken Schmerzmittel, auch solche, die frei in der Apotheke erhältlich sind, sowie Rauchen. Schmerzmittel sind also wirklich nur in dringenden Fällen einnehmen, und das Rauchen der Gesundheit zuliebe am besten komplett aufgeben.

Eine regelmäßige Kontrolle der Nierenwerte von einem Nieren-Facharzt ist ebenfalls empfehlenswert, da so rechtzeitig auf Nierensteine oder andere eventuelle Nierenerkrankungen reagiert werden kann.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auf orf.at.

Zum Thema:
5 No-Gos für die Nieren | Kranke Nieren – unscheinbar aber tödlich | Viel Trinken verringert das Risiko von Nierensteinen